Leistungspaket - PharmAssec

Direkt zum Seiteninhalt
Apotheken
 
Das Leistungspaket

Die Wirkstoffe für Ihre Absicherung
 
PharmAssec macht Schluss mit gefährlichen Lücken im Versicherungsschutz – auch mit dem oft unterschätzten Risiko der Unterversicherung oder dem langen Warten auf Entschädigung im Falle eines Falles. Die wesentlichen Leistungen haben wir für Sie im Folgenden zusammengestellt. Doch der Schutzumfang von PharmAssec ist noch deutlich weitreichender. Hierzu berät Sie gerne der PharmAssec Partner in Ihrer Nähe.

Ihre jetzigen Versicherungsverträge sind nicht sofort kündbar?
 
Bestehende Versicherungen sind kein Hindernis, sich sofort für PharmAssec zu entscheiden. Um Doppelzahlungen bis zum Ablauf Ihrer bestehenden Versicherungsverträge zu vermeiden, bieten wir unseren Neukunden die sogenannte Konditions- und Summendifferenzdeckung. Sie haben sofort unseren umfangreichen Versicherungsschutz. Bis zum Ablauf der vorherigen Versicherungsverträge rechnen wir die dort weiterhin zu bezahlenden Beiträge an und rabattieren Ihre Zahlung an uns.
Werteversicherung

Kein Risiko bei Versichererwechsel
Oft wird das Risiko bei Wechsel des Versicherers unterschätzt. Denn tritt kurz nach dem Wechsel ein Schaden auf und ist der Schadenzeitpunkt nicht eindeutig zuzuordnen, so obliegt Ihnen in der Werteversicherung die Beweispflicht, wann der Schaden eingetreten ist und ob der Vorversicherer oder jetzige Versicherer leistungspflichtig ist.

Um Sie vor derart existenziellen Meinungsverschiedenheiten der beteiligten Versicherer zu schützen, garantieren wir auch in diesen Fällen Versicherungsschutz. Damit entfällt für Sie die oft nicht erfüllbare Beweispflicht des Schadenzeitpunktes.
 


Höchstentschädigung ist garantiert
Marktüblich ist, dass der Neuwert nur dann ersetzt wird, wenn der Zeitwert nicht unter 40 Prozent des Neuwertes liegt. Hier unterscheiden wir uns von den meisten Wettbewerbern. Eine der wichtigsten Besonderheiten von PharmAssec: Wir erstatten grundsätzlich den Neuwert, auch wenn der Zeitwert unter 40 Prozent des Neuwertes liegt!
 


Unterversicherungsverzicht
PharmAssec verzichtet auf die marktüblichen Unterversicherungsklauseln, wenn die jährlich abgefragte Mitarbeiterzahl korrekt angegeben wurde. Das erspart Ihnen und uns lästige, zeitintensive Kontrollen und gewährleistet im Schadenfall eine zügige Auszahlung der Entschädigung.

Außerdem verzichten wir auch auf die Auflistung unbeschädigter Sachen. In der Regel hat der Versicherer das Recht, nach einem Schaden eine Inventuraufstellung der beschädigten und unbeschädigten Waren und Einrichtungen von Ihnen zu verlangen. Das ist zeitaufwändig und kann sich vor allem auch nachteilig für Sie auswirken. Denn übersteigt die Summe dieser beiden Werte die Versicherungssumme, liegt Unterversicherung vor. Die Ersatzleistung kann damit anteilig gekürzt werden.
Wollen Sie dagegen bei den klassischen Policen eine Unterversicherung bei schwankenden Warenvorräten vermeiden, so muss die Versicherungssumme dem höchstmöglichen Warenwert entsprechen. Die überwiegende Zeit eines Jahres leisten Sie damit einen zu hohen Beitrag.

Nicht so bei PharmAssec: Abzüge aufgrund von Unterversicherung durch zu geringe Versicherungssummen gibt es nicht.

Grobe Fahrlässigkeit ist mitversichert
Wo Menschen arbeiten, passieren trotz aller Sorgfalt Fehler. Doch gerade in Apotheken kann schon eine kleine Unachtsamkeit zu fatalen Folgen und immensen Schäden führen. Juristisch wird hier meist grobe Fahrlässigkeit angenommen.
PharmAssec leistet jedoch auch in diesem Fall weit über das Marktübliche hinaus. Ist die grobe Fahrlässigkeit durch einen Mitarbeiter zu vertreten, so steht die maximale Leistung von 1,5 Mio. Euro ungekürzt zur Verfügung. Wird der Schaden durch den Inhaber grobfahrlässig verursacht, erfolgt eine volle Leistung bis zu 250.000 Euro. Der darüber hinaus gehende Schaden wird mindestens zu 80 % entschädigt.


Ersatz nach Ausfall von Kühlschränken
Für viele Medikamente gibt es besondere Kühl- und Lagervorschriften. Fällt das öffentliche Stromnetz aus, ersetzt PharmAssec im Gegensatz zu vielen anderen Versicherern die verdorbenen Waren und Kühlschrankinhalte bis zu 25.000 Euro, auch wenn es sich nicht um einen anerkannten Medizinkühlschrank nach DIN 58345 handelt.

Bei Lagerung der Waren in Medizinkühlschränken nach DIN 58345 besteht darüber hinaus Versicherungsschutz auch für andere Schadenursachen wie z. B. technisches Versagen, Fehlfunktion des Temperatursensors oder eine defekte Sicherung. Bei ordnungsgemäßer Lagerung des Kühlgutes beträgt hier die Versicherungssumme 50.000 Euro.
  


Unbenannte Gefahren inklusive
Nicht alle Gefahren können abschließend in den Versicherungsbedingungen benannt werden. Damit jedoch auch viele unbenannte Gefahren in der PharmAssec-Allrisk-Police versichert sind, wurde hierfür eine spezielle Leistungsposition eingeführt. Sie stellt sicher, dass bei PharmAssec für viele in der Police nicht explizit benannte Schadenursachen trotzdem Versicherungsschutz besteht, sofern eine Einwirkung von außen und kein ausdrücklicher Ausschluss vorliegen. So leistet beispielsweise PharmAssec auch bei Beschädigungen und einfachem Diebstahl.


Verlust von Rezepten
Ärgerlich ist es für jeden Apotheker, wenn die Rezepte verloren gehen – selbst wenn die Rezeptsammelstelle die nachweisbar verlorenen Rezepte irgendwann ersetzt. PharmAssec leistet in diesem Fall bis zu 50.000 Euro und überbrückt damit die Zeit bis zur Erstattung durch die Rezeptsammelstelle.


Transportversicherung – immer ein Muss
Betreibt eine Apotheke einen Internet-Versandhandel, ist eine Transportversicherung verpflichtend vorgeschrieben. Bei PharmAssec ist dieser Schutz bis zu 100.000 Euro Umsatz mitversichert. Bei höherem Umsatz beinhaltet PharmAssec sogar eine Vorsorgeversicherung, sodass auch in diesem Fall eine ungekürzte Schadenregulierung erfolgt.

Hausbelieferung
Sie liefern mit dem eigenen Fahrzeug Medikamente an Altenheime und Privathaushalte. In diesem Fall besteht Versicherungsschutz bis zu 100.000 Euro, wenn die transportierte Ware bei einem Verkehrsunfall beschädigt wurde.
Und als Zusatzbaustein bieten wir Ihnen die Dienstreise-Kaskoversicherung an. Fährt beispielsweise ein Mitarbeiter mit dem eigenen Pkw Arzneimittel aus und hat einen Unfall, müssen Sie als Chef für den Schaden am Fahrzeug Ihres Mitarbeiters aufkommen – oder sofern abgeschlossen, übernimmt das für Sie die Dienstreise-Kaskoversicherung.

Zusatzbaustein: Absicherung bei Krankheit, Unfall, Epidemie und Seuchen
Fallen Sie als Inhaber durch Krankheit oder Unfall aus, bleibt die Apotheke geschlossen, es sei denn, Sie engagieren einen Vertreter. Gleiches gilt bei Ausbruch einer Epidemie oder einer Seuche. Über unseren Zusatzbaustein Ertragsausfall können Sie diese Kosten absichern.

Sie finden keinen Vertreter? Wird Ihr Ausfall durch Überstunden Ihrer Mitarbeiter aufgefangen, werden die hierfür extra anfallenden Kosten ebenfalls über diesen Zusatzbaustein ersetzt.
Haftpflichtversicherung

Personen-, Sach- und Vermögensschäden
Jeder Unternehmer haftet nach Gesetz für Schäden, die er selbst, der Betrieb oder seine Mitarbeiter verursachen. Doch gerade in einer Apotheke kann eine kleine Unachtsamkeit schon schwerwiegende Folgen haben. Deshalb sichert PharmAssec Apotheken mit einer Versicherungssumme von 15 Mio. Euro bei Personen-, Sach-  und Vermögensschäden ab. Die marktüblichen Versicherungssummen von 3 bis 5 Mio. Euro sind unseres Erachtens deutlich zu gering. Zum Vergleich: Jeder Autobesitzer muss laut Gesetz mit einer Mindesthaftpflichtsumme von 7,5 Mio. Euro versichert sein. Der PharmAssec-Versicherungsschutz umfasst sowohl die Betriebshaftpflicht- als auch die Privathaftpflichtversicherung für den Inhaber und seine Familie.


Feuerhaftung
Apotheken haben ihren Sitz oft direkt im dicht bebauten Stadtkern, an denkmalgeschützten Straßen und Plätzen, in modernen Einkaufs- oder Ärztezentren oder es liegt eine enge Nachbarschaftsbebauung vor. Ein übergreifender Brand kann hier schnell hohe Schadenkosten verursachen. Mit 10 Mio. Euro Haftungssumme bietet die PharmAssec-Absicherung einen weit überdurchschnittlichen Schutzrahmen.


Strafrechtsschutz
Anwälte plädieren bei Personenschäden oft auf Körperverletzung. Die Folge: ein Strafrechtsprozess für den Apotheker. Deshalb sind bei PharmAssec im Falle eines versicherten Betriebshaftpflichtschadens der passive Strafrechtsschutz und damit die Verteidigung vor Gericht selbstverständlich Bestandteil der betrieblichen Haftpflichtabsicherung. Diesen erweiterten Versicherungsschutz bieten nur wenige Haftpflichtpolicen.
Darüber hinaus übernimmt PharmAssec bei einem versicherten Schaden nicht nur die Abwehr unberechtigter Ansprüche, sondern auch die Kosten für eine Verteidigung bei einem Strafprozess.




Vorsatz durch Mitarbeiter
Für vorsätzlich verursachte Schäden besteht üblicherweise kein Versicherungsschutz. Anders bei PharmAssec: Die Betriebshaftpflicht tritt auch dann ein, wenn Mitarbeiter vorsätzlich einen Schaden herbeiführen. Voraussetzung ist, dass der Versicherungsnehmer davon keine Kenntnis hatte bzw. kein Organisationsverschulden vorliegt.


Vermögensschäden bei ungewollten Schwangerschaften
Es ist zwar erst einmal passiert: Nach einer Verwechslung von Verhütungsmitteln und einer daraus resultierenden ungewollten Schwangerschaft ist eine Unterhaltsklage nicht weit. PharmAssec bietet hier als eine der ganz wenigen Konzepte Versicherungsschutz bis zu 500.000 Euro für Unterhaltszahlungen bei Fehlabgabe von Contraceptiva. Das gilt auch bei Haftungsansprüchen im Zusammenhang mit der „PiDaNa“.

  


Umwelthaftpflicht ist Apothekenbedarf
Chemieunfälle gehören zu den teuersten Risiken überhaupt. Zugegeben: So gefährlich wie Chemiefabriken sind Apotheken nicht. Doch wenn die Feuerwehr ein brennendes Apothekenlager oder -labor löscht, ist es ein kleiner Chemieunfall, bei dem Boden, Grund- und Abwasser verunreinigt werden können. Eventuelle Medikamentenrückstände müssen beseitigt werden. Deshalb enthält PharmAssec neben der Umweltschaden-Basisabdeckung auch einen Zusatzbaustein, der vor den finanziellen Folgen von Schäden an Grundwasser und eigenem Boden schützt.



Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht inklusive
Das Gebäude, in dem die Apotheke ihren Sitz hat, ist bei PharmAssec in der Betriebshaftpflicht mitversichert, sofern es sich im Eigentum des Inhabers oder eines Familienangehörigen befindet (Betriebsspaltung). Das gilt auch, wenn Teile des Gebäudes fremdvermietet sind. Mitversichert sind auch das selbstgenutzte Einfamilienhaus des Apotheken-Inhabers, eventuell vorhandene Ferienhäuser im In- und Ausland sowie unbebaute Grundstücke bis zu einer Größe von 10.000 Quadratmetern.



Großzügige Bauherrenhaftpflicht
Fast jeder Apothekenumbau ist ein Großprojekt. PharmAssec kennt hier keine Bausummenbegrenzung.


AGG-Schutz inbegriffen
Wird Ihnen eine Ungleichbehandlung nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) vorgeworfen, müssen Sie als Arbeitgeber im Zweifel beweisen, dass keine Diskriminierung vorliegt. In solchen und ähnlichen Fällen bietet Ihnen der PharmAssec-AGG-Baustein finanziellen Schutz.


Wenn das Internet zum Darknet wird
Grenzenlose Kommunikation ist heute Standard. Wer E-Mails verschickt oder eine Homepage betreibt, riskiert anderen Schaden zuzufügen, wenn beispielsweise unwissentlich ein Virus übertragen wird. Wenn auch ungewollt, droht für diese Schäden trotzdem Haftung. PharmAssec sichert Sie für diesen Fall mit einer weltweiten Pauschaldeckung in Höhe von 2 Mio. Euro ab.


Schäden im Ausland durch Fehlabgabe von Medikamenten
Für im Inland abgegebene Medikamente, die im außereuropäischen Ausland eingenommen werden, besteht bei den marktüblichen Betriebshaftpflichtdeckungen kein Versicherungsschutz. Bei nicht rezeptpflichtigen Medikamenten erhöht sich die Haftung für den Apotheker noch mehr. PharmAssec hat diese Einschränkung nicht. Versicherungsschutz besteht weltweit.


Schutz für Ehrenämtler
Wer sich für die Gemeinschaft stark macht und ein Ehrenamt übernimmt, hat damit nicht nur Verantwortung, sondern trägt auch zusätzliche Risiken. Ehrenamtliche Funktionen im privaten Umfeld sind bei PharmAssec automatisch mitversichert.


Haftungsdach für Dozenten
Sie halten Seminare oder geben Schulungen? Auch hierfür bietet PharmAssec Haftpflichtschutz.


Schäden bei Studium und Praktikum
Wenn Ihre Kinder studieren oder ein Praktikum absolvieren, dann kann schon mal etwas zu Bruch gehen, wie beispielsweise technische Geräte im Universitätslabor, die dann zu ersetzen sind. Natürlich ist auch das bei PharmAssec im Rahmen der Privathaftpflicht bis zu der dort ausgewiesenen Versicherungssumme mitversichert.
Rechtsschutzversicherung

Vertragsrechtsschutz
Werk- und Dienstverträge bergen viele Risiken. Der Vertragsrechtsschutz ist deshalb für Apotheker ein Muss, denn die besonderen Risiken des Apothekerberufes erhöhen zusätzlich das Streitrisiko. Kommt es zu einer Klage vor Gericht, so schützt Sie der PharmAssec Rechtsschutz-Baustein – im Gegensatz zu den meisten anderen Apotheken-Absicherungen.

Spezial-Strafrechtsschutz
Auch ohne bösen Willen können Apotheken-Inhaber plötzlich in einen Strafprozess verwickelt werden, beispielsweise wenn dem Apotheker im Rahmen von Retaxationen durch Krankenkassen Abrechnungsbetrug vorgeworfen wird. Hier greift der PharmAssec Zusatzbaustein "Spezial-Strafrechtsschutz". Er beinhaltet die notwendige Vorfinanzierung bei Vorsatz- und Betrugsdelikten auch dann, wenn noch kein rechtskräftiges Urteil vorliegt. Bestätigt sich im Gerichtsurteil der Vorwurf des Vorsatzes oder Betruges, sind die bisher geleisteten Zahlungen des Versicherers vom Versicherungsnehmer zurückzuerstatten.

PharmAssec-Rechtsschutz ist Opferschutz
Opfer einer Straftat erleben die juristische Aufarbeitung oft als sehr belastend. Wer sich in solchen Fällen auf einen aktiven Rechtsschutz verlassen kann, wird den Prozess in aller Regel leichter durchstehen. Deshalb beinhaltet der PharmAssec-Rechtsschutz auch einen Opfer-Rechtsschutz.
Weitere Absicherungen

Zusatzbaustein: Absicherung bei Krankheit, Unfall, Epidemie und Seuchen
Fallen Sie als Inhaber durch Krankheit oder Unfall aus, bleibt die Apotheke geschlossen, es sei denn, Sie engagieren einen Vertreter. Gleiches gilt bei Ausbruch einer Epidemie oder einer Seuche. Über unseren Zusatzbaustein Ertragsausfall können Sie diese Kosten absichern.

Sie finden keinen Vertreter? Wird Ihr Ausfall durch Überstunden Ihrer Mitarbeiter aufgefangen, werden die hierfür extra anfallenden Kosten ebenfalls über diesen Zusatzbaustein ersetzt.

Cyber-Attacken
Die Themen Cyber-Kriminalität und die Versicherungsmöglichkeiten gewinnen täglich mehr an Bedeutung.

Die Apotheke von heute kommt ohne moderne IT-Struktur nicht mehr aus. Das vereinfacht viele Prozesse, wird jedoch zum großen Problem, wenn eine Endgerät mit Schadsoftware infiziert wird. Auch die besten Virenschutzprogramme sind machtlos, wenn Benutzer zu unbedacht handeln. Daher sollten alle Mitarbeiter, die in der Apotheke Zugriff auf einen Rechner haben, über gefährliche Verhaltensweisen informiert werden.

Über einen Zusatzbaustein können Sie sich bei PharmAssec über diese Risiken absichern - bis zu 1.000.000 EUR je Schadenfall.

Dienstreise-Kasko-Rahmenvertrag
Fährt beispielsweise ein Mitarbeiter mit dem eigenen Pkw Arzneimittel aus und hat einen Unfall, müssen Sie als Arbeitgeber für den Schaden am Fahrzeug Ihres Mitarbeiters aufkommen - oder sofern abgeschlossen, übernimmt das für Sie die Dienstreise-Kasko-Versicherung.

Als Zusatzbaustein bieten wir Ihnen die Dienstreise-Kaskoversicherung an. Bei unserem Konzept entfällt die übliche und laufende Stichtagsmeldung an den Versicherer mit der Meldung, welche Fahrzeuge der Mitarbeiter - Kennzeichen und Tag der Dienstreise - wann unterwegs waren.

Wir fragen nur einmal bei Abschluss der Versicherung nach der Anzahl der Mitarbeiterfahrzeuge, die für Dienstfahrten unterwegs sind. Nur bei einer Änderung der Anzahl der Mitarbeiterfahrzeuge ist eine Änderungsmitteilung erforderlich.
  

Das sind nur einige Beispiele aus dem umfangreichen Versicherungsschutz von PharmAssec. Sie wollen weitergehende Informationen? Dann klicken Sie in unseren Marktvergleich oder rufen uns direkt an!
PharmAssec GmbH
Apotheken Assecuranz
Paradiesstraße 1
73230 Kirchheim unter Teck
Tel. 0 70 21 - 9 70 97 70
Fax 0 70 21 - 9 70 97 599
Email info@pharmassec.de
Internet http://www.pharmassec.de
2019, PharmAssec GmbH, Kirchheim unter Teck
Zurück zum Seiteninhalt